! Die nächste Prüfung zur HFS Theorie findet am 09.07.02020 statt.!

Hoopers

10ner Karte:   150
Monats-Abo:   40

Hoopers eine recht neue Sportart aus Übersee.
Sie wurde einst mit dem Gedanken kreiert Hunden die aus dem Sport kommen und nicht mehr Springen, Hüpfen oder Saltos schlagen dürfen / sollen, ein neues Arbeitsfeld zu bieten.

Entstanden ist eine ziemlich geniale Sportart, welche den Menschen mental oft mehr fordert als den Hund selbst.

Für den Hund bietet Hoopers die optimale Alternative zu Agility, Flyball und allen anderen Run und Fun Sportarten. Ebenso ist es als Ergänzung für Sportarten wie (Rally-) Obedience oder DogDance zu sehen.
Warum? Ganz einfach.

Der Hund lernt beim Hoopers einen vorgegebenen Parcour durch die Führung seines Partners in zügiger Zeit und fehlerfrei zu durchlaufen.
Dieser hat jedoch nur einen kleinen Bewegungsradius und muss seinen Hund somit über die Distanz genaue Anweisungen geben. Diese müssen dann erkannt und umgehend umgesetzt werden um Hindernisse wie Hoops,Gates,Tunnel, Tonne,Slalom oder Wippe zu meistern.

Aller Anfang ist schwer, soviel sei gesagt aber das Produkt ist genial.
Spaß und Auslastung sind garantiert. Eine hohe Aufmerksamkeit auf beiden Seiten ist ein Muss und ändert das Teamgefüge spürbar. Vertrauen und Dankbarkeit sind zeitnah zu erkennen.

In unseren Augen ist Hoopers eine geniale Erfindung und wir danken dem DVG das es nun auch endlich ein gültiges Regelment gibt, so das einheitliche Standards trainiert werden können.


Kurz:Hoopers ist eine fordernde junge Sportart, die dem Team einen Parcour stellt, den der Hund auf Distanz durch Körpersprache und ggf. Stimme geführt, fehlerfrei und sicher absolviern muss. Die Hindernisse sind alle sprungfrei und für Senioren wie Jungspunde gleichermaßen geeignet.Die Festigung der Kommunikation und des Vertrauens im Team ist garantiert. Beide werden viel über sich und den Partner lernen.

Verspüren sie schon das Kribbeln? Hoopers macht süchtig grarantiert.
Es verlangt dem team viel ab. Die Theorie muss erst durchschaut werden und dann heißt es Theorie und Praxis zu vereinen und nicht zu verzweifeln wenn die Füße doch wieder ihr Eigenleben haben.

Wir von Leinenlos halten Hoopers für eine Sportart die längst überfällig war und die vieles vereinbart was uns am Herzen liegt.
Auslastung, Teamfähigkeit, Spaß, Vertrauen, Kommunikation, Präzision und jede Menge Fun.

Hoopers wird nie langweilig, es ist so abwechslungsreich und knifflig wie Agilitiy, so anspruchsvoll wie Dogdance und so auslastend wie eine knifflige Fährte oder Suche beim Trailen.

Wir können Hoopers nur empfehlen.